Über Suhl (Empathieloses Pack, Teil 2)

Bürgerkrieg

Am Abend des 19. August 2015 kam es in der Flüchtlings-Erstaufnahmestelle in Suhl zu Ausschreitungen. Nach Angaben der Polizei attackierte eine Gruppe von Flüchtlingen einen Mitbewohner, nachdem ein Streit um Glaubensfragen eskaliert war.
Anscheinend wurden Seiten aus einem Koran herausgerissen, Ursprung einer Gewaltspirale, die letztlich zu zerstörtem Inventar, eingeschlagenen Fenstern, einem Polizeieinsatz und 15 Verletzten führte. An dieser Stelle könnte die Geschichte zu ende sein und man müsste befinden: So weit, so traurig genug. „Über Suhl (Empathieloses Pack, Teil 2)“ weiterlesen

Advertisements
Über Suhl (Empathieloses Pack, Teil 2)

Über empathieloses Pack

Ach du Scheiße, jetzt ist es also passiert. Ich hätte ja vieles für möglich gehalten. Ich bin ja geistig flexibel und betreibe mehrmals die Woche Vorstellungskrafttraining.
Würde beispielsweise die FAZ morgen titeln: „Schweine fliegen!“, ich dächte flugs an eine Werbe-Kollaboration zwischen örtlicher Metzgerei und einem Katapult-Verleihservice. Schließlich haben es heute weder die mittelständischen Handwerksbetriebe noch die Freunde mittelalterlicher Belagerungswaffen besonders leicht. Das verbindet und so einiges klingt ja bescheuert, bis es dann doch ein virales Video wird. SCHINKEN WINGS. Kann ich mir vorstellen. Aber dass ich jemals den Tag erleben würde, an dem ich
TIL SCHWEIGER einen progressiven Denker und moralisches Vorbild nennen muss, scheiß die Wand an. „Über empathieloses Pack“ weiterlesen

Über empathieloses Pack